Vierte und finale Mobilität “Speak up, even if your voice shakes”

 

Ort: Bydgoszcz (Bromberg), Polen

Datum: 8 - 16 März 2019

Schule: Zespół Szkół Ogólnokształcących nr 6

Adresse: ul. Staszica 4, 85-014 Bydgoszcz, Polska

Vom 8. – 16.März 2019 war ZSO No.6 Gastgeber für Schülerinnen und Schüler und Lehrer unserer Partnerschulen aus Italien, Deutschland und Slowenien. Es war die vierte und letzte Mobilität des Jugendaustausches im Rahmen des Erasmus+ Projektes "Speak up, even if your voice shakes".
Den Höhepunkt unseres zwei Jahre dauernden Projektes mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Lehrer und Schüler, bildete die Teilnahme am "Musketeers of Words" Polish High School Oxford Debate Championships in English. Unsere Vorbereitungen starteten im Januar 2019 mit intensiver Arbeit in den nationalen Schulen und dem Speak Up Debating Society Twinspace.

Gastsprecher in Bydgoszcz war Miha Andric, Slowenien, ein international erfahrener Trainer und Kampfrichter in den Bereichen Debattieren und Savoir-vivre. Zusätzlich gab er Workshops in den Bereichen „Argument Building“ und „Debate Case Building“. Dr. Monika Izbaner, Bydgoszcz, leitete weitere Workshops in den Bereichen „Debate Assessment“ und „Role-Fulfillment in Oxford Debate“.

Die Teilnehmer des Erasmus+ Projektes "Speak up, even if your voice shakes" bildeten 4 nationale Teams und ein internationales Team im Rahmen des Wettbewerbs „Musketeers of Words“. Alle zeigten exzellente und herausragende Leistungen im Debattieren und wir freuen uns besonders mitzuteilen, dass das Team Gimnazija Bežigrad: Peter Kenda,  Eva Zagoričnik, Urša Štefan and Lea Bernik, Slowenien, den Wettbewerb „Musketeers of Words 2019“ für sich entscheiden konnte.

Wir freuen uns mit dem italienischen Team um Paolo Palladio, Antonio Giulio De Simone, Armando Somma and Emilia Alessandra Di Vuolo, die einen herausragenden 4. Platz erzielen konnten, ebenso mit den Leistungen von Patryk Jankowski, Polen, als besten Sprecher des Turniers, als auch mit Antonio Giulio De Simone, Italien,  für seine persönliche Entwicklung im Debattieren über den Zeitraum des Turniers und mit Katharina Kirchner, Deutschland,  für ihre geistreichen, spontanen und schlagfertigen Aussagen als 3. Sprecherin ihres Teams.

Unser Glückwunsch gilt allen Sprechern und Ihren Trainern und Lehrern.

Dennoch ging es bei der letzten Mobilität nicht nur um Public Speaking und Debating, so konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die Attraktionen in Bydgoszcz erfahren, sondern auch bei zwei gemeinsamen Ausflügen nach Danzig/Sopot und Torun das kulturelle Erbe und die Vielfalt Polens entdecken. Ein Orgelkonzert in Oliwa und der Besuch des Lebkuchenmuseums in Torun sowie der Besuch des Nikolaus-Kopernikus-Hauses in Torun rundeten den Aufenthalt in Polen ab.

Diese letzte gemeinsame Mobilität in Bydgoszcz, Polen, beendet unser zweijähriges Projekt.

Wir danken allen Beteiligten, Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, für die vergangenen zwei Jahre. Es war eine tolle und aufregende Zeit. Danke!

Dritter Austausch von Schülern

 

Ort: Ljubljana, Slowenien

Datum: 9. - 17. Dezember 2018

Schula: Gimnazija Bežigrad

Adresse: Peričeva ulica 4, 1000 Ljubljana, Slowenien

Am Sonntag, den 9. Dezember begann der dritte internationale Austausch für die Projektteilnehmer von „Speak up, even if your voice shakes.“ Der Fokus des Treffens in Ljubljana lag beim Debattieren und der Diplomatie. Die Schülerinnen und Schüler nahmen an einer Reihe von Workshops und Vorträgen zur „Oxford Debate“ mit  Dr. Monika Izbaner teil, aber auch Herr Miha Andrič, Leiter des schuleigenen Debattierklubs, hielt einen Vortrag zum geschickten Argumentieren. Der Höhepunkt des Austauschs war die Durchführung einer Oxford Debatte in gemischten internationalen Gruppen.
Andere Highlights unseres Aufenthalts in Ljubljana waren Treffen mit verschiedenen Mitarbeitern der jeweiligen Botschaften: im italienischen Kulturinstitut, in der deutschen Botschaft und im Gimnazija Bežigrad mit dem polnischen Botschafter und seiner Frau.
Außerdem schauten die Projektteilnehmer bei einer Podiumsdiskussion zum Thema  "Diplomatie und ihre Rolle im 21. Jahrhundert“ zu.
Neben der inhaltlichen Arbeit am Projekt bot sich uns aber auch die Möglichkeit, Slowenien kennenzulernen. Wir machten eine Schnitzeljagd durch Ljubljana, besuchten Planica, Bled, das Lebkuchenmuseum in Radovljica, die Postojna Grotten und Piran.
Wir danken unseren slowenischen Partnern für ihre Gastfreundschaft und freuen uns auf das nächste Treffen in Bydgoszcz.

Europäische Qualitätssiegel und „Speak Up Debating Society“

Der Erfolg für unser Projektteam geht weiter. Allen Partnerschulen wurde im Oktober das europäische Qualitätssiegel für „Speak up, even if your voice shakes“ verliehen. Für das zweite Jahr haben wir im September das eTwinning Projekt „Speak Up Debating Society“ eröffnet. Um zum Twinspace zu gelangen klicken Sie hier oder auf das entsprechende Logo auf der rechten Seite.